Alle Lesungen

Die Lesungen finden in mehreren Städten Deutschlands statt.

Bewundernde Zärtlichkeit als Anmaßung

Bewundernde Zärtlichkeit ist mit im Spiel wenn ich die Anmaßung begehe, bedeutende Künstler aus der Zeit vor einem Jahrhundert „Meine großen Brüder“ zu nennen. Zumal, wenn es sich um Künstler handelt, die längst von uns gegangen sind - deren Werke aber in uns fortleben: Schiele, Klimt, Chagall, Trakl, Marc, Rodin, Feininger, Ernst oder Ritsos - um nur einige beispielhaft zu nennen.

Schiele, Klimt, Chagall

"Meine Großen Brüder" sind Künstler, die längst von uns gegangen sind - deren Werke aber in uns fortleben: Schiele, Klimt, Chagall, Trakl, Marc, Rodin, Feininger, Ernst oder Ritsos - um nur einige beispielhaft zu nennen.

Die Autorin Hannah Lenz

Einzelkind, in einer Grenzstadt Ostdeutschlands aufgewachsen, Mutter: Lehrerin, Gärtnerin und Sprücheklopferin im besten Sinne Vater: Buchhändler, Hobbyarchäologe, Imker und die „Stimme des Volkes“ Er führte mich früh an eine umfangreiche Literatur heran, u.a. die griechisch/römischen Mythen und nahm mich zu Ausgrabungen mit, woraus sich mein späteres Interesse für die Ur- und Frühgeschichte speiste.